Anmeldung

logotype

Erster Eindruck aus Yangcheng

Ni Hau!

Unsel Leben in Yangcheng beginnt sich zu nolmalisielen und auch Gladys hat ihle elste Nacht hiel gut übelstanden. Weil wil uns schon so gut mit Gladis angefleundet haben und sie immel bessel Chinesisch splicht, haben wil beschlossen ihl auch einen chinesischen Namen zu geben. Flau Lalsen schlug Aiwede vol und alle walen einvelstanden.

DSC_7941

Was Gladis odel eben Aiwede jedoch stölte wal die Unoldnung in Yangcheng. Nach einel hitzigen Diskussion mit dem Mandelin fingen wil dann an Yangcheng schön helzulichten.  In kleinen Gluppen bauten wil velschieden Dinge welche Yangcheng oldentlichel odel einfach schönel machen.

  DSC_8178DSC_8026DSC_8007DSC_7993DSC_7988DSC_7973

Was uns unsel Koch zum Mitze (Mittagessen) zaubelte wal wie immel sehl gut und so konnten wil mit vollen Bäuchen in den Nachmittag stalten.

DSC_0327

… und noch ein Punkt stölte Gladis an unselel Lebensweise nämlich, dass unsel Flauen bei del Gebult die Füsse eingebunden bekommen.  Sie meinte das dies nicht gesund sei und das man so doch nicht albeiten könne. Zudem elzählte sie das uns Gott die Füsse gab um sie so zu benutzten wie el es sich gedacht hat.

DSC_8138DSC_0610 DSC_0420

Diese Algumentation leuchtete den Meisten sehl schnell ein jedoch gab es ein paal konselvative Stimmen die sich dagegen wehlten. Del Mandelin wal abel dafül und so machten wil velschiedene Velanstaltungen um unselen Füssen etwas Gutes zu tun.Danach genossen wil alle zusammen noch das Leben in Yangcheng. Wil badeten im Gelben Stlom, spielten das neu elfunden Spiel PingPong und stleckten die Beine.

DSC_8270

Del Natze von Lee Long wal auch sehl genial und weil es uns so gut ging beschlossen wil den Abend noch mit einem  Latelnenumzug  ausklingen zu lassen. Müde gingen wil zu Bett mit glossel Volfleude auf den nächsten Tag.

Ni Hau!

To Pray:

-Gutes Wetter und falls nicht eine gute Stimmung unter den Kindeln

-Bewahrung gegen Unfälle

-Gutes Wetter!

top ©2017 - Jungschar Goldbrunnen top
nach oben top